people

Anne Haug /

Theater

Schon in jungen Jahren spielt Anne Haug im Jugendclub des Theater Basel unter der Leitung von Bruno Cathomas und wechselt an das Junge Theater Basel. Ihre Mentoren legen ihr ein Studium zur Schauspielerin nahe, das sie an der Universität der Künste in Berlin erfolgreich absolviert. Während ihres gesamten Werdegangs ist sie stets bestrebt, Schauspiel als gesellschaftlich relevante Kunstform zu benutzen, um eine Haltung zu Themen der Gegenwart einzunehmen und zu gestalten.

Früh fängt sie an, eigene Stücke mit zu entwickeln. Dabei kommt es zu langanhaltenden, kreativen Kollaborationen wie mit Antú Romero Nunes, Nora Abdel-Maksoud und ihrer Schauspielkollegin Melanie Schmidli. Ihre gemeinsame Theaterreihe 'Projekt Schooriil' läuft seit mehreren Jahren erfolgreich und sorgt für ausverkaufte Häuser im deutschsprachigen Raum. Anne Haugs Figuren, sowohl die sie spielt, als auch die sie schreibt im Theater sind unangepasst und streben nicht nach Harmonie. Die Autorin und Darstellerin nutzt intuitiv genreübergreifend die Möglichkeiten von Schauspiel, um das Menschliche mit den unterschiedlichsten Mitteln glaubhaft zum Leben zu bringen - mühelos wechselt sie dabei von Slapstick, Komik, Dichtung, Stille bis hin zu Drama.

Immer wieder werden ihre Arbeiten zu renommierten, internationalen Theaterfestivals wie Belgrade International Theatre Festival, Festival Politik im freien Theater, Le Festival Premières in Strasbourg, Le Standard Idéal Paris und Rencontres Théâtrales Lyon eingeladen, darunter 'Past is Present' und 'Unruhig ist unser Herz'. Anne Haugs grenzüberschreitender Ansatz, das klassische Repertoire mit konzeptionellen und performativen Mitteln lebensnah zu erweitern, machen sie zu einer zentralen Figur des unabhängigen Gegenwartstheaters.